Verkaufsseiten, die einschlagen

Verkaufsseiten, die einschlagen

Um Besucher dazu zu bringen, Ihrer Mitgliederseite beizutreten, müssen Sie verkaufsseiten erstellen, die den Besuchern das Geld direkt aus der Brieftasche saugen.

Definieren Sie Ihren Zielmarkt
Ihre Zielgruppe sind die Menschen, die am ehesten Ihr Produkt kaufen werden. Bevor Sie anfangen zu schreiben, müssen Sie herausfinden, wer sie sind. So können Sie sie direkt ansprechen.
Definieren Sie die Zielgruppe auf der Basis von:

  • – Geschlecht
  • – Alter
  • – Einkünfte
  • – Familienstand
  • – Ausbildung
  • – Hobbies
  • – Was sie lesen
  • – Wo sie einkaufen

usw.

Wenn Ihre Zielgruppe z.B. Single-Männer zwischen 20 und 30 Jahren sind, die Computer-Programmierer sind, verwenden Sie einen Jargon, den diese Leute verstehen und kennen.
Wenn Ihr Markt alternativ aus pensionierten Paaren besteht, versetzen Sie sich in deren Lage und schreiben Sie entsprechend.

Achten Sie darauf, immer direkt Ihre Nachricht an die richtige Zielgruppe zu übermitteln: Wer sind sie, was haben Sie zu bieten – so treffen Sie den richtigen Ton, damit die Zielgruppe Maßnahmen ergreift und kauft.
Der Schüssel ist das Verständnis für Ihre Zielgruppe!

Sie können vorhandne Webseiten in Ihrer Nische suchen, um eine Vorstellung über das Format zu bekommen und zu kopieren.

Wichtig dabei ist vor allem ein kurzer Teaser, der die Aufmerksamkeit der Leute auf Ihre Überschrift zieht.

Beginnen Sie, indem Sie die größten Probleme in Ihrer Nische ansprechen und danach die Lösung durch eine Mitgliedschaft auf Ihrer Seite anbieten.

Zeigen Sie Beweise in Form von Kundenmeinungen zu Ihrem Angebot, damit die Leute sehen, dass Ihre Lösung funktioniert und erwähnen Sie alle Vorteile Ihres Produktes.

Die beiden krundlegenden und wichtigsten Aspekte Ihrer Verkaufsseite sind die Eigenschaften und die Vorteile (Leistungen).

Was ist wichtiger, als die Funktion oder der Nutzen? Wenn die Aussagen toll sind, aber nicht für Ihre Kunden gelten, bzw. deren Interesse wecken, bringt Ihnen das gar nichts.

Beschreiben Sie die Eigenschaften Ihres Produktes. Die Leistungen, die Ihre Kunden bekommen, wenn Sie das Produkt verwenden. Sie verkaufen das Produkt zuerst über die Vorteilen, dann im zweiten Schritt über die Eigenschaften.

Wenn z.B. eine Fluggesellschaft Tickets nach Hawaii verkaufen will, wie könnte sie das am besten tun? Zeigen Sie den Kunden, mit welchen Flugzeugen sie fliegen? Prahlen sie mit tollen Mahlzeiten während des Fluges, oder mit einer großen Beinfreiheit?
Oder zeigen sie den Kunden Bilder von Palmen, Strand, Sand und Sonne?

Palmen sind Vorteile, Beinfreiheit ist eine Eigenschaft. Sie werden mehr Tickets mit Palmen verkaufen als mit Beinfreiheit. Die Leistungen sind für das Herz. Eigenschaften haben etwas mit Logik zu tun. Die Leistungen werden über Emotionen vermittelt. Die Emotion wird immer die Logik mit zehn zu eins übertrumpfen. Logik kann ein wichtiger Teil des Verkaufs werden, aber erst, nach dem Sie den Kunden mit Emotionen beschäftigt haben.

Im Wesentlichen ist der Verkauf die Möglichkeit, die Vorteile eines Produktes zu beschreiben, so dass die Leute gerne kaufen. Während Sie die Eigenschaften Ihres Produktes in Ihrer Verkaufsseite erwähnen sollten, müssen Sie es mit der Aussicht auf Nutzen tun.

Dies sind die wichtigsten Gründe, warum Menschen Dinge kaufen – alles, was Sie tun müssen, ist eines oder mehrer dieser Grundbedürfnisse in Ihrer Verkaufsseite zu befriedigen.

Was sind die Grundbedürfnisse?

  • – mehr Geld
  • – gesünder sein
  • – besser suchen und finden
  • – mehr Freunde
  • – Seelenfrieden (Sicherheit)
  • – Spaß (Abenteuer)
  • – mehr Freizeit
  • – mehr Sex und Befriedigung

Sie müssen sich also erst einmal Gedanken über die Fragen der Menschen machen, bevor Sie anfangen. Sie müssen die Fragen und die Antworten kennen.

Um mehr Geld zu verdienen z.B. – stellen Sie 10 Fragen, die Sie in Ihrer Verkaufsseite beantworten. Wenn Sie die Fragen und Antworten haben, stellen Sie schon ziemlich sicher, dass Ihre Kunden keine Einwände haben und Sie haben damit den Schlüssel für Ihren Verkaufserfolg.

1. Warum sollte ich bei Ihnen kaufen?
Warum sollte jemand bei Ihnen anstelle bei einem Ihrer Wettbewerber kaufen?
Ist Ihr Produkt schneller, einfacher, besser oder fortgeschrittener? Bieten Sie Informationen, die anderswo nicht verfügbar sind? Bieten Sie bessere Garantieleistungen? Sind Sie günstiger?
Was auch immer die Antworten sind, die Leute brauchen positive Gründe, um mit Ihnen Geschäfte zu machen.

2. Welche Erfahrungen haben Sie?

Welche Erfahrungen mit Ihrem Produkt haben Sie?
Wenn Sie einen Weg aufzeigen, um online Geld zu verdienen, wie haben Sie es getan? Wie lange machen Sie das schon? Wie oft haben Sie Ihren Umsatz verdoppelt?
Erzählen Sie Ihre Geschichte und zeigen Sie Beweise.

3. Warum sollte ich Ihnen vertrauen?
Das Internet ist ein bekannter Treffpunkt für Betrüger. No-Name Leute verkaufen schlechte Produkte um ahnungslose Opfer um Ihr Geld zu bringen-
Demnach muss der Kunde Ihnen glauben können, was Sie zu sagen haben. Also bleiben Sie bei der Wahrheit. Bieten Sie Beweise und Informationen.

4. Warum sollte ich xxx Euro bezahlen?
Dies richtet sich nach der Struktur Ihres Angebotes. Gibt es genug Werte, um den Preis zu rechtfertigen? Ist der Preis ähnlich wie bei den Mitbewerbern? Nehmen SIe den Lesern die Angst und sagen Sie ihnen warum Sie den geforderten Preis zahlen sollten.

5. Wie wird mir dieses Produkt helfen?
Dies ist die Grundlage für die ganze Verkaufsseite. Was sind die Vorteile beim Kauf Ihres Mitgliedschaft Programmes und wie kann es jemandem helfen, Lebensqualität? Betonen Sie dies in Ihren Schlagzeilen!

6. Welche Garantien habe ich und funktionieren diese?
Nennen Sie Ihre Garantien und nehmen Sie dem Leser die Angst. Beseitigen Sie mit Ihrer Garantieerklärung Gefahren. Versprechen Sie das, was Sie auch halten werden. Geben Sie dem Kunden bei Unzufriedenheit Geld zurück.

7. Warum sollte ich jetzt kaufen und nicht später?
Warum sollte die Perspektive des Lesers sein jetzt zu handeln und nicht später? Sind die Mengen oder Boni begrenzt? Wird der Preis steigen. Verliert der Leser Geld, wenn er nicht jetzt kauft?
Dies ist ein ganz entscheidender Schritt. Geben Sie dem Leser das Gefühl der Dringlichkeit.
Was passiert, wenn der Leser die Seite jetzt verlässt und erst später wieder kommt? Gibt es Konsequenzen irgendwelcher Art?

8. Warum sollte ich bei Ihnen anstatt bei jemand anderem kaufen?
Was unterscheidet Ihr Produkt von dem der Konkurrenz? Was macht Sie besser? Welche Vorteile oder besseren Funktionen hat der Kunde bei Ihnen?
Ist das Produkt einzigartig? Ist es billiger? Ist es umfassender? Bringt es schneller Ergebnisse= Bieten Sie eine bessere Garantie? Haben Sie mehr oder bessere Nachweise?
Was immer der Grund ist, Sie müssen den Leugen Zeigen, warum Sie mit Ihnen Geschäfte machen sollten und nicht mit Ihren Mitbewerbern.

9. Welche Nachweise haben Sie?
Dies ist ein sehr einfacher, aber auch sehr wichtiger Schritt. Was Siezweifelsfrei nachgewiesen haben, arbeitet für Sie. Es ist nicht immer ausreichend etwas zu sagen, man muss es auch beweisen können.
Haben Sie soziale Beweise, nachprüfbare Referenzen von anderen Menschen, die Ihr Produkt bereits verwenden?

10. Welche Glaubwürdigkeit haben Sie?
Sind Sie ein ganz normaler Mensch von nebenan, der durch Zufall über eine geheime Formel gestolpert ist? Arbeiten Sie für ein Umfrageunternehmen? Sind Sie Universitätsprofessor, oder Buchautor? Sie benötigen zum Aufbau Ihrer Glaubwürdigkeit auch hier den Nachweis dessen, was Sie tun.
Viele Menschen zeigen einfach Ihre Häuser, Autos oder Boote in Bildern, aber Sie sollten einen Schritt weitergehen. Zeigen Sie, dass Sie erfolgreich sind, mit dem was Sie tun, nicht nur mit dieser Webseite, sondern im Online-Geschäft im Allgemeinen.

Es gibt 11 Wege um eine Glaubwürdigkeit aufzubauen
Glaubwürdigkeit und Vertrauen sind ein wichtiger Bestandteil für Verkäufe, vor allem online, wo man sich nicht von Angesicht zu Angesicht gegenübersteht.
Je mehr Glaubwürdigkeit Sie aufbauen, desto besser sind die Chancen, dass Sie Interessenten in Kunden umwandeln können. Die Leute wollen Ihnen vertrauen können, bevor Sie mit Ihnen Geschäfte machen

1 Sprechen Sie über Ihre Anmeldeinformationen und Erfahrung.
Eine der einfachsten Möglichkeiten, um Glaubwürdigkeit und Vertrauen zu schaffen, ist die Ihrer ganz eigenen Geschichte. Sind Sie ein anerkannter Autor`Waren Sie schon im Radio oder Fernsehen oder sprechen Sie auf öffentlichen Seminaren? Haben Sie irgend welche Preise gewonnen oder eine spezielle Ausbildung genossen? Wie lange tun Sie schon das was Sie gerade machen? Wie waren Ihre Erfahrungen?

2. Geben Sie eine umfassende Garantie.
Nicht nur, um mit der Garantie den Risikoeinfluss zu entfernen, sondern auch um Ihre Glaubwürdigkeit und die Ihres Angebotes zu stärken. Am besten eine 100% Geld zurück Garantie!

3. Nachweise Ihrer Ergebnisse.
Sind Sie in der Lage zu beweisen, was Sie da erzählen oder reden Sie nur vom Hören Sagen über Dritte? Nachweise bilden eine vertrauensvolle Beziehung zu Ihren Besuchern.

4. Zeigen Sie Ihre Kontaktdaten.
Sie sollten sich nicht hinter einer E-Mail-Adresse verstecken. Veröffentlichen Sie Ihre Anschrift, Telefonnummer, Skype-Kontakt, Facebook-Kontakt …
Es zeigt Ihren Besuchern, dass man Sie erreichen kann, falls ein Kunde Fragen zum Produkt hat.

5. Haben Sie eine Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen Vertrag auf Ihrer Website?
Dies zeigt, dass Sie ein professionelles Business betreiben -und nicht irgendein Fly by Night Betrieb sind. Eine gut aussehende Verkaufsseite und Grafiken können hier auch helfen.

6. Setzen Sie Ihr Bild auf Ihre Verkaufsseite.
Sie können sogar noch einen Schritt weiter gehen, indem Bilder von Ihnen und Ihrer Familie, oder Fotos von Ihnen mit Prominenten oder bekannten Branchenexperten zu sehen sind.

7. Nicht über Dinge Hype oder unrealistische Versprechungen machen.
Sagen Sie es wie es ist, in einem glaubwürdigen Ton. Wenn Sie etwas anbieten, was eigentlich zu schön klingt um wahr zu sein, denken Sie an entsprechende Be-/Nachweise.

8. Fügen Sie eine Bio von sich und Ihrem Unternehmen ein.
Verstecken Sie sich nicht hinter Ihrem Computer. Zeigen Sie sich hautnah und lassen Sie die Leute ein wenig von sich und der Geschichte Ihres Unternehmens wissen. Das baut Vertrauen und Glaubwürdigkeit auf.

9. Verwenden Sie Fakten, Studien und Forschungsergebnisse auf Ihrer Verkaufsseite.
Wenn Sie Ihre Angebote mit Studien und Tatsachen beweisen, die als neutrale Quellen nachprüfbar sind, zeigt es dem Besucher klar, der weiß, wovon er redet.

10. Wenn Sie besondere Auszeichnungen haben.
Z.B. Sie haben mehr als 10.000 Exemplare von etwas verkauft, sagen Sie es Ihren Besuchern. Wenn Sie letzten Monat mehr als 3000 Kunden hatten, wenn Ihr Unternehmen mehrere Millionen Umsatz macht, sagen Sie es den Leuten und vergessen Sie die Nachweise nicht.

11. Offenbaren Sie Fehler und Kritik zu Ihrem Angebot.
Der Trick liegt darin, kleine Fehler aufzuzeigen, die keine Rolle spielen, aber  Ihre Glaubwürdigkeit automatisch erhöhen, weil Sie sie nicht verstecken. Dies ist war etwas hinterhältig, hat aber einen sehr guten Effekt beim Aufbau Ihrer Glaubwürdigkeit. Jeder Kunde ist danach zu 100% von Ihre4r Glaubwürdigkeit überzeugt, da dies kaum jemand macht.

Machen Sie Ihre Überschrift zu einem absoluten Highlight
Das erste was jeder auf Ihrer Verkaufsseite sieht, ist die Schlagzeile. Es ist die erste Anlaufstelle mit Ihren Potentiellen Kunden und wenn die Schlagzeile den Kunden nicht packt, ist jeder Verkauf reine Glückssache.
Der Zweck der Überschrift ist nur der, dass er den Leser dazu bringt weiter zu lesen. Für diese Entscheidung nimmt sich der Kunde nur den Bruchteil einer Sekunde Zeit.

Sie sollten hier mehrere Ideen testen, wenn Sie Ihre Verkaufsseite schreiben.

Ihre Überschrift sollte folgende Fragen beantworten:

  • 1. Was bringt es für mich?
  • 2. Warum sollte ich Ihnen zuhören?
  • 3. Na und?

Achten Sie auf Ihre Formatierung
Formatieren ist das Sahnehäubchen auf dem Kuchen, wenn es um ausgezeichnete Verkaufsseiten geht … und Sie möchten bestimmt auch keinen Kuchen ohne Verziehrung? Das Gleiche gilt hier, zeigen Sie die Formatierung als "Extra" – es ist ein wesentliches Element für einen Werbebrief.

Das Aussehen Ihrer Verkaufsseite sagt viel über den Anbieter aus, der mit einem Geschäfte machen möchte. Eine gut angelegter und knackiger Werbebrief geht einen langen Weg, Vertrauen aufzubauen und Kunden zu suchen und Sie als maßgeblicher Geschäftsmann.
Während Ihre Verkaufsseite nicht unbedingt lang sein muss, ist es zwingend erforderlich, dass sie leicht zu lesen ist. Durch den Einsatz von entsprechenden Formatierungen, wie fett, unterstrichen, kursiv, verschiedene Farben, verschiedene Schriftgrößen … – können Sie genau das erreichen. Wenn Sie etwas mehr betonen wollen, unterstreichen Sie es nicht, machen Sie es fetter.

Die Anatomie eines Verkaufsbriefes.
Ein Werbebrief besteht aus vielen verschiedenen Teilen, die zusammen und in der richtigen Reihenfolge ein leistungsfähiges Meisterwerk schaffen. Es ist nicht so kompliziert und fast jeder kann es lernen gute Werbebriefe oder Verkaufsseiten zu schreiben.

Wir sind nicht hier, um das Rad neu zu erfinden, oder neue Texttechniken zu erforschen, sondern wenden die bewährten Techniken an, die immer wieder bewiesen haben, dass sie funktioniren.

Hier ein großber Überblick, wie Ihr Werbebrief, bzw. Ihre Verkaufsseite zusammengesetzt sein sollte.

  • 1. Teaser Line
  • 2. Überschrift
  • 3. Sub-Überschrift
  • 4. Gruß
  • 5. Identifizieren Sie das Problem
  • 6. Präsentieren Sie Ihr Produkt als Lösung
  • 7. Aufbau von Glaubwürdigkeit und Vertrauen
  • 8. Verwenden Sie Listen-Punkte um die Vorteile aufzuzeigen
  • 9. Verwenden Sie Kundenrezessionen
  • 10.Mehr Stichpunkte, Kopieren, etc. hier Nachweis
  • 11.Post-Garantie
  • 12.führen Sie das Angebot vor
  • 13.Knappheit aufführen
  • 14.Prämien/Boni listen
  • 15.Aufruf zum Handeln
  • 16.Wiederholen der Schritte 7-10 & 15
  • 17.Registrierung
  • 18.Verwenden Sie die PS

Es ist keine Kunst, aber auch keine exakte Wissenschaft. Wenn Sie alle Teile schreiben und die Komponenten richtig zusammensetzen, haben sie einen großen Werbebrief.
Er muss nicht ewig lang sein. Sie müssen nur viel Zeit in den tatsächlichen Aufbau Ihres Angebotes investieren und geben es dann für einen lächerlich niedrigen Preis her. Dies sind nur Grundlagen – man könnte leicht ein ganzes Buch über das Thema schreiben.

In der Tat verdienen Sie letztendlich mehr Geld über das Schreiben Ihrer Verkaufsseite, als über das Produkt selbst.
Copywriting für Marketer.

Ich wünsche Ihnen bei der Erstellung Ihrer Verkaufsseiten viel Erfolg.

Share

Tagged As: , , , , ,

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Archive

  • Suchmaschineneintrag kostenlos

    Suchmaschineneintrag

    rankmaschine.de - Pagerank Anzeige ohne Toolbar
  • Promo

  • Bunte Suche

    ausgewählt von bunte-suche.de

    MaxiAd.de
  • RSS
    www.rssmax.de
    RSS-Katalog